Massage

Massage ist mit die älteste und bewährteste Therapieform überhaupt. Im behandelten Bereich wird die Durchblutung signifikant verbessert, dadurch werden Stoffwechselprodukte schneller abtransportiert und körpereigene Endorphine werden ausgeschüttet. Diese Effekte führen zur Verminderung der Schmerzen, die insbesondere durch Verspannungen infolge von Fehlbelastungen / Schonhaltungen entstehen. Daneben erhöht sich die Dehnbarkeit des Gewebes, die Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken wird gesteigert Verklebungen werden gelöst und Stauungen im Venen- oder Lymhphsystem aufgelöst.

Nicht zuletzt verbessern sich Körperwahrnehmung und Muskeltonus der Patienten. Das hat besonders bei neurologischen oder muskulären Erkrankungen einen deutlich positiven Effekt.

Impressum Datenschutzerklärung